Next

Next Seminar:

13.10. - 15.10.2016  
MLP Herbst Seminar

Alexander Merz

Christoph Wiesmann

 

Detailprogramm und Anmeldung / Registration

Music for People Europe

3000 Bern

+41 (0)77 468 42 88 

itsyou@musicforpeople.ch

  

Mitglied werden / become member

 

Newsletter bestellen / to get newsletter

Newsletter Nr. 8

Music for People News

 

Newsletter de / en

 

 


MfP events throughout the year

 

Mary Knysh brings new experiences from all over the world.

We hope that, during these difficult times for the US, our colleagues

from Music for People are able to find solutions and possibilities,

and make a living from their musical activities. Many are working

in the field of education or health, or at universities. Those are all

fields which are on the current administration’s black list.

 

This year especially, Music for People’s task is one of peace policy.

Our work in Europe gives our friends strength during difficult

times. This year’s motto, «Find your own voice!», can be extended

by «You are a voice!». We don’t have to watch and listen,

tongue-tied, to what is happening around us.

 

«Give Love», David Darling’s invitation to interact with one another

with open ears and arms, is more relevant than ever before!

In this spirit, we from Music for People Europe wish for a

powerful summer seminar at Kientalerhof, where we can live our

love for the world and our collective projects.

 

We play in a community in which everyone has the right to contribute:

old and young, rich and poor, experienced and curious,

man and woman, from here and there - to express themselves

through music and being allowed to be human, with all their

strengths and weaknesses. Making music helps aligning oneself

by hearing and including new interpersonal encounters. Through

the shared experiences and enthusiasm, it is possible to openly

try new things and to delve into familiar ones.

MfP Angebote im aktuellen Weltgeschehen

 

Mary Knysh bringt neue Erfahrungen aus der ganzen Welt mit.

Wir hoffen, dass bei den derzeitigen misslichen Bedingungen in

den USA unsere KollegInnen von Music for People Möglichkeiten

finden können und von ihren musikalischen Tätigkeiten leben

können. Viele arbeiten im Bildungsbereich, im Gesundheitswesen

oder an Universitäten. Alles Bereiche die bei der derzeitigen

Regierung auf der Abschussliste stehen.

 

Music for People trägt gerade dieses Jahr eine friedenspolitische

Aufgabe, unser Mitwirken in Europa gibt unseren Musikfreunden

in schwierigen Zeiten Kraft. Das Jahres Motto «Find your own voice!

» kann erweitert werden, mit «You are a voice!» Wir müssen

nicht laut und sprachlos zuhören und zusehen, was alles um uns

herum passiert.

 

«Give Love» David Darling’s Einladung einander hörend und fühlend

zu begegnen ist aktueller denn je! In diesem Sinne wünschen

wir uns vom Verein eine kräftige Zusammenkunft im

Sommerkurs im Kientalerhof, in der wir unsere Liebe zur Welt und

zu gemeinschaftlichen Projekten leben können.

 

Wir spielen in einer Gemeinschaft zusammen, in der alle ein

Recht haben mitzuwirken. Alt und jung, arm und reich, erfahren

und neugierig, Mann und Frau, von hier von dort…mit allen Stärken

und Schwächen, sich musikalisch ausdrücken und Mensch

sein dürfen. Musizieren hilft, sich hörend auszurichten und neue

zwischenmenschliche Begegnungen mit einzuschliessen, so ist es

möglich, sich über die gegenseitige Anteilnahme und Begeisterung,

auf Neues einzulassen und Bekanntes zu vertiefen.


Workshop in Madrid, 20. - 23. April 2017

Mit Marisa Perez und Mary Knysh haben sich zwei begeisternde

Musikpädagoginnen zusammengeschlossen.

 

Marisa organsiert seit

Jahren Kurse und Workshops in ganz Spanien. Sie arbeitet mit

verschiedenen MusikerInnen zusammen, unter anderem auch mit

Mary Knysh. Die Musikschule El Corazón (Das Herz) gliedert sich

an Bioläden und ein Vegetarisches Restaurant mit biodynamischen

Produkten an.

 

In Madrid an der Schule El Corazón trafen sich für diesen Workshop

22 Menschen aus ganz Europa. Viele der Teilnehmenden

sind beruflich in Musikschulen tätig. Im Verlaufe des Kurses wurde

deutlich, wie wichtig die Gemeinschaft als Boden für musikalische

Begegnungen ist. Am eindrücklichsten wäre es, wenn anstatt

des Textes an dieser Stelle Aufnahmen aus dem Kurs zu hören

wären. Der musikalische Ausdruck, die Intensität und die Hingabe

wie die Music for People Formen gestaltet wurden, haben mich

berührt. Wie sich in einer überraschend ausführlichen Rückmeldungsrunde

zeigte, wurden bei den Teilnehmenden menschliche

und musikalische Prozesse angeregt, die nachhaltig in Erinnerung

bleiben werden.

 

In den drei Tagen erfüllten sich viele meiner Träume, die mich bewogen

haben, mit einigen Leuten den Verein Music for People Europe

2015 ins Leben zu rufen. Schlussendlich konnte ich es nicht

auflösen, warum das musikalische Erlebnis derart kräftig geworden

sind.

 

Ich möchte mich auf jeden Fall bei Mary Knysh und

Marisa Perez, sowie allen Mitwirkenden KursteilnehmerInnen für

unser gemeinsam erlebtes Musikgeschenk bedanken. It’s you!

Matthias Rauh

Workshop in Madrid, April 20 – 23, 2017

 

Two elating music pedagogues, Marisa Perez and Mary Knysh, collaborated for this workshop.

 

For years, Marisa has been organizing

workshops all over Spain. She works with various musicians,

such as Mary Knysh. The music school El Corazón (The Heart) is

affiliated to organic shops and a vegetarian restaurant with organic

products.

 

At this school in Madrid, 22 people from all over Europe came together.

Many of the participants work in music schools themselves.

During the workshop, it became evident how important

the community is as a ground for musical encounters. The most

impressive thing would be if, instead of this written text, recordings

from the workshop could be heard here. The musical expression,

intensity, and dedication with which the Music for People

forms were modelled, touched me. A surprisingly extensive feedback

session showed that, in the participants, human and musical

processes were activated that will leave a lasting impression.

 

In those three days, many of my dreams came true. Dreams that

had lead me to bring the association Music for People Europe to

life in 2015. I still marvel at how strong the musical experience

has become.

 

On that note, I thank Mary Knish and Marisa Perez as well as all

participants for our shared musical experience. It’s you!

Matthias Rauh

PDF


Kommentar schreiben

Kommentare: 0